selbstverdichtender Beton

Selbstverdichtender Beton – die Sensibilität 
des Materials

Mit Einführung der selbstverdichtenden Betone glaubte man eine Revolution im Baubereich, denn so wie es der Name sagt, hat dieser Beton die Eigenschaft sich selbst zu verdichten unter entsprechenden Voraussetzungen und damit kann auf den Einsatz von Verdichtungstechnik verzichtet werden.

Der Selbstverdichtende Beton ist heute in einer DAfStb-Richtlinie geregelt und das Haupteinsatzgebiet ist im Fertigteilbereich zu finden, wo qualitativ hochwertige Bauteile in Sichtbetonqualität hergestellt werden. 
Auf die richtige Mischung und Zusammensetzung des Betons kommt es bei selbstverdichtendem Beton an. Bereits die kleinste Abweichung in der Zusammensetzung kann die Qualität des Bauteils sehr beeinträchtigen.

Hohe Aufwendungen im Vorfeld einer Betonage und während der Herstellung eines selbstverdichtenden Betons sind notwendig und erfordern ein gewisses Know-how. Eine hohe Mischungsstabilität muss gewährleistet werden und der Einbau muss detailliert vorbereitet werden.

Wenn Sie Unterstützung benötigen in der Planungsphase, der Entwicklung oder Ausführung eines selbstverdichtenden Betons, wir helfen Ihnen gern in einer Betonberatung.